«

»

Feb 06 2015

Damen Squash Bundesliga in Salzburg – Änderung zum Spielmodus – Entscheidung des ÖSRV

Durch die Spielerinnen wurde eine Erweiterung auf 5 Mannschaften und damit die Fixierung einer Rückrunde vorgeschlagen. Damit wäre dem Letztplatzierten der ersten beiden Spieltage(Oberösterreich), die Möglichkeit zur Teilnahme in Salzburg und damit auch Spielen im Glascourt ermöglicht worden. Durch die Anfrage durch mich, über den Einsatz von Legionären bei der Rückrunde vor über 2 Monaten und einer Bestätigung vor über 1 Monat, wurde trotzdem ein Einspruch zu dieser Regelung erhoben. Damit wäre der Einsatz von Legionären die im Grunddurchgang nicht gespielt haben- nicht erlaubt gewesen.(siehe Reglement des ÖSRV – zu finden unter Downloads).

Durch diesen Einspruch wurde nun eine heftige Diskussion quer durch Österreicht geführt. Nach der Anfrage des ÖSRV nach dem Spielmodus und einer diesbezüglichen Abstimmung konnte leider keine Einigung erzielt werden und damit gilt die Regelung laut Aussendung durch des ÖSRV die wie folgt lautet:

Auszug28.Juli 2014: Am Finaltag im Frühjahr spielt der Sieger des Grunddruchganges gegen den 4. des Grunddurchganges und der 2. des Grunddurchganges gegen den 3. des Grunddurchganges. Das Finale bestreiten die beiden Sieger, die beiden Verlierer spielen um Platz 3.

Damit wird wie folgt gespielt – Auszug ÖSRV Mail vom 27.01.2015: Hier nochmals näher erklärt:

1 Spieltag mit allen 5 Teams, die vier besten Teams bestreiten einen Finaldurchgang mit Semifinale und Finale,  parallel zum Herrenfinaldurchgang. Hier dürfen dann nur die Nichtösterreicherinnen eingesetzt werden, welche auch am 1. Spieltag gespielt haben.(max. zwei Nichtöstereicherinnen pro Spiel)

Unsere Damen freuen sich auf die Finalrunde am 10. und 11. April 2015 in Salzburg. Von unserem Verein werden neben den Spielerinnen auch Herbert Clementi und Helmut Pachner dabei sein. Es handelt sich um einen tollen Event im Europark, mit Glascourt und Top Spielern in der Herren Bundesliga – vermutlich Gregory Gaultier (WRL Nr.2) usw.
Das Team Tirol wird dabei auch um den Mannschaftsmeister Titel kämpfen. Wer Interesse hat, bitte bei Helli oder Herby nachfragen.
Wir wünschen dem Veranstalter um Aqeel und Rosi Rehman guten Erfolg – ein toller Event für Österreich. Übrigens werden eine Woche später noch die Austrian Open hier abgehalten.

Auszug aus dem Erstbericht(link):

Update Sonntag: Gratulation an Jacqueline Peychär, Gabriella Csokasi und Julia Clementi

Nach dem gestrigen Tag, wo ja 3 Spiele gespielt wurden und unsere Damen alle Spiele gewinnen konnten, waren die Tiroler Damen aus Telfs angesagt. Im Spiel mit Konny Hollein, konnte Jacqueline Peychär mit 3:2 siegen. Gabriella Csokasi  gewann gegen Lisa Kaserer mit 3:1. Auch Julia Clementi konnte sich gegen Melissa Mader mit 3:2 durchsetzen. Damit haben unsere Damen alle Begegnungen gewonnen. und auch die Tabellenführung vor SAS Wien und RSCT Telfs.

275

Unser Damenteam in unseren neuen Dressen – Gabriella, Jackie und Julia

Eine gute  Ausgangsposition für die Rückrunde in Salzburg im nächsten Jahr. Die Ergebnisse auf der Tournament Software sind jetzt eingestellt und es können jetzt auch die Detailergebnisse nachgelesen werden. Es führt der 1.TSV mit 8 Punkten vor SAS Wien(6) und Telfs(4) vor USC 2000 Graz(2) und Eder Matmaker Oberösterreich mit 0 Punkten. Ein guter Einstieg für die Tirolerinnen – Platz 1 für 1.TSV und 3. Platz für RSCT Telfs. Die nächsten Begegnungen werden noch bekannt gegeben.

Achtung Update 26.11.2014 – dieser Spielmodus wurde geändert – es wurden von den Teams neue Regeln angeregt, welche noch bekannt gegeben werden!!Die Rückrunde wird damit mit einem Semifinalspiel gegen USC 2000 Graz gespielt. Im Finalspiel wird gegen die Sieger(bei Sieg gum Platz 1-2) oder auch Verlierer(bei Niederlage um Platz 3-4) den Semifinalspiels von RSCT Telfs gegen SAS Wien gespielt. Damit wird in 2 Runden die Entscheidung fallen.

Erstbericht: Heute hat die erste Runde der Damen BL in Traun statt gefunden. Im ersten Spiel gegen die Damen aus Oberösterreich, konnte mit 3:0 und auch mit jeweils 3:0 gewonnen werden! In den Spielen gegen die Damen von SAS Wien verlor Jackie Peychär ihr Spiel leider mit 1:3. Gabriella Csokasi und Julia Clementi konnten jeweils mit 3:1 gewinnen. Birgit Coufal konnte verletzungsbedingt leider nicht spielen und wir wünschen Ihr gute Besserung. Am Abend trafen unsere Damen noch auf die Mannschaft aus Graz und hier konnten Jackie und Gabriella wieder mit 3:0 gewinnen. Julia konnte nach einem 0:1 Rückstand nochmals Gas geben und auch mit 3:1 gewinnen. Damit haben unsere Mädels in den 9 Spielen nur 1 Spiel abgegeben und werden morgen noch gegen die Mädels aus Telfs antreten. Gratulierte zu dem guten Einstieg in die heurige Saison. Ein ausführlicher Bericht Von Jackie folgt noch!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://squash-innsbruck.at/damen-squash-bundesliga-in-salzburg-aenderung-zum-spielmodus-entscheidung-des-oesrv/

Schreibe einen Kommentar