Geschichte von Squash

Es sollen wieder einmal die alten Ägypter gewesen sein, die bereits ein ähnliches Spiel hatten. Dabei wurde der Ball mit der Hand zurück geschlagen. Ende des 14. Jahrhunderts kam ein holzverstärkter Handschuh dazu, der später mit einer pergamentähnlicher Schlagfläche ausgestattet wurde.

Als direkter Vorgänger gilt jedoch Fives! Dabei handelt es sich um ein englisches Spiel, welches bis ca. 1800 auf der britischen Insel sehr beliebt war. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde in der englisches Harrow School das dem heutigen Squash sehr ähnliche Spiel – Open Court Rackets gespielt. Dabei wurde ein Court mit 2 rechtwinklig angeordneten Flächen und ein bereits weicher Ball verwendet. Damals wurde auch die Bezeichnung Squash Rackets und Racquetball verwendet. Bei den olympischen Spielen 1908 war unter anderen auch mit Rackets der erste Squash ähnliche Bewerb am Start.

Hier ein Auszug aus Wikipedia:

Rackets, eine mit Jeu de Paume entfernt verwandte Sportart und ein Vorläufer des heutigen Squash, war nur 1908 olympisch. Obwohl am Einzelturnier nur sechs Spieler teilnahmen, bestanden die Organisatoren dennoch auf ein 16er-Tableau. Dies hatte zur Folge, dass drei Spieler die ersten beiden Runden mit Freilosen überspringen konnten. Olympiasieger wurde Evan Noel, der als einziger drei Vorrundenspiele bestreiten musste. Die Goldmedaille gewann er kampflos, da sein Finalgegner Henry Leaf am Ende des Halbfinals eine Handverletzung erlitten hatte.

 

Im Doppelwettbewerb nahmen von den ursprünglich fünf gemeldeten Paaren nur drei teil, ebenfalls ausschließlich Briten. Das Finale gewannen John Jacob Astor und Vane Pennell mit 6:15, 15:7, 16:15, 15:6, 15:7 gegen Edmund Bury und Cecil Browning. Das Spiel um die Bronzemedaille fiel aus, da beide Paare auf die Teilnahme verzichteten.

Squash wird heute in mehreren nationalen als auch internationalen Ligen gespielt. Die Aufnahme zu den Olympischen Spielen von 2020, wurde jedoch im heurigen Jahr, leider abgelehnt. Siehe auch die ablehnende Stellungnahme vom österreichischen Minister Gerald Klug – Zu lesen unter den Downloads.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://squash-innsbruck.at/geschichte-von-squash/