«

Mrz 11 2019

Bericht Vereinsturniers vom 7. 3. 2019

Bericht des 2. Vereinsturniers am 7. 3. 2019

Statt der angemeldeten zehn, fanden sich aufgrund einiger kurzfristiger Absagen nur acht Spieler/innen beim 2. Vereinsturnier ein. Da einige der stärkeren Vereinsmitglieder diesmal nicht teilnahmen, fanden sich – hinter den Topgesetzten Markus Ruef und Manfred Herzner – Michael Brandmayr (3) und Hellmut Plunser (4) in für ihre Verhältnisse überdurchschnittlichen Plätzen in der Setzliste wieder. Weiters mit von der Partie waren Max und Wolfgang Samsinger, Michael Herzner und Astrid Schmiediger.

Gespielt wurde in drei dreier-Rastern, in denen sich die Topgesetzen Markus, Manfred und Michael Brandmayr jeweils durchsetzen. Zweitplatziert waren im Raster eins Michael Herzner und Hellmut im Raster zwei, als drittplatzierte ihres Rasters eins beendeten jeweils Max und Wolfgang sowie Astrid ihre Vorrunde.

Die Finalrunde wurde wiederum in drei dreier- Rastern ausgespielt. Der Siegerraster war eine klare Sache für Markus, der Manfred und Michael mit jeweils einem deutlichen 3:0 nach Hause schickte und das Turnier souverän gewann. Im Spiel um Platz 2 siegte Manfred mit 3:1 gegen Michael.

Im zweiten Raster, der nur aus zwei Personen bestand, siegte im direkten Duell Hellmut gegen Michael Herzner in einem spannenden Match mit 3:2 und sicherste sich den vierten Platz des Turniers.

Im Raster der Drittplatzierten setzte sich Wolfgang Samsinger gegen seinen Sohn Max (3:1) sowie gegen Astrid (3:0) den sechsten Platz des Turiniers. Das Spiel um Platz sieben gewann Max Samsinger gegen Astrid ebenfalls klar mit 3:0.

Die Revanche des Spektakels wird wie üblich Anfang April stattfinden und, entsprechend des Beschlusses des Vorjahres, kulinarisch umrahmt. Gerüchte sprechen dabei von Käseomletten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://squash-innsbruck.at/bericht-vereinsturniers-vom-7-3-2019/

Schreibe einen Kommentar